Buchrezension: Angriff auf die Freiheit

Ein unterhaltsames Buch mit ernstem Thema – durch eine ganz besonders anschauliche Art des Erzählens gelingt es Ilija Trojanow und Juli Zeh den Leser in den Bann zu ziehen und ihm Dinge bewusst zu machen, welche er zuvor als nichtig betrachtete.

Buchcover

Buchcover (Quelle: dtv.de)

Angriff auf die Freiheit ist ein absolutes Must-Read, nicht nur für den scheinbar paranoiden Datenschützer, sondern für jeden Bürger, welcher selbstbestimmt und vorantwortungsvoll mit seinen Daten umgehen möchte. Es wird aufgezeigt, wie sowohl Staat als auch Wirtschaft immer mehr in die Privatsphäre der Bürger eingreifen.
Das Buch stimmt nachdenklich nachdem man das Buch gelesen hat kommt man zu einem anderen Verständnis von seiner Privatsphäre und versteht, warum diese äußerst schützenswert ist.
Besondern in einer immer mehr vernetzten Welt ist ein solches Verständnis zwingend nötig, denn nur so kann man lernen, mit seinen Daten verantwortungsvoll umzugehen.

Angriff auf die Freiheit ist aus dem dtv-Verlag kostet 7,90€ und ist in jedem guten Buchhandel (ISBN: 978-3-423-34602-3), oder unter: Angriff auf die Freiheit zu erwerben.

Viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.